2018

 

Hochsitzbau  Januar/Februar 2018

an insgesamt fünf Terminen hat eine Gruppe von 12 minderjährigen unbegleiteten Flüchtlingen zusammen mit  Förderschülerinnen und - schülern in der Holzwerkstatt zwei Hochsitze mit Kanzeln aus Holz erbaut, die inzwischen im Wald aufgestellt  wurden. 

Dabei wurde der Werkstoff Holz kennen gelernt und der Umgang mit verschiedenen Werkzeugen eingeübt. In Kleingruppen übernahmen die SuS verschiedene Aufgaben. Das Ergebnis kann sich sehen lassen...

 

Erneuerung Diorama im Waldklassenzimmer Februar 2018

Dank zahlreicher Dauerleihgaben des  Staatlichen Museums für Naturkunde in Karlsruhe und der freundlichen Unterstützung durch Dr. Albrecht Manegold konnte das in die Jahre gekommene Diorama im Waldklassenzimmer komplett neu gestaltet werden. Durchgeführt wurden die Arbeiten von den drei Freiwilligendienstleistenden 2017/18. Die Bilder unten zeigen das Diorama vor und nach der Renovierung. Neu ist der Hochsitz, von dem aus die Tiere jetzt mit dem Fernglas aus der Nähe betrachtet werden können.

Vögel am Futtersilo

In jedem Jahr stellen wir ab Herbst bis  Ende des Winters an unseren  Futtersilos artgerechte Leckereien für überwinternde Vögel bereit. Kinder, Familien und Erwachsene haben die Gelegenheit, die Tiere mit Hilfe von bereit gestellten Ferngläsern ungestört zu beobachten.  Die Tiere werden dabei auch gezählt und  bei der NABU-Aktion "Stunde der Wintervögel" gemeldet. Die  Tabelle unten zeigt, dass im Laufe der Monate fast zwanzig Vogelarten zu entdecken sind, einige regelmäßig, andere sporadisch. Die angegebenen Zahlen beziehen sich auf die maximale Anzahl gleichzeitg beobaschteter Tiere. Die reale Anzahl ist mit Sicherheit höher.

Vogelart Anzahl Bemerkung
Amsel 4 häufig zu sehen, oft am Boden
Star 6 seit Februar am Waldklassenzimmer, oft in kleinen Trupps unterwegs, Vogel des Jahres 2018
Blaumeise 3 wird täglich beobachtet
Kohlmeise 3 wird täglich beobachtet
Tannenmeise 1 kommt regelmäßig, aber nicht täglich vorbei
Sumpf- oder Weidenmeise 3 tägliche Gäste, beide Arten nicht zu unterscheiden
Haubenmeise 1 unregelmäßiger Gast
Schwanzmeise 5  kleiner Trupp, seit März auf dem Gelände
Buchfink 2 mindestens ein Männchen und ein Weibchen
Kernbeißer 1 nur kurze Zeit im Dezember zu sehen
Gimpel 1 bisher erst einmal Ende Februar gesehen
Rotkehlchen 1 unregelmäßiger Gast
Zaunkönig 1 bisher erst einmal beobachtet
Ringeltaube 7 Trupp mit bis zu 7 Individuen schaut immer mal wieder vorbei
Buntspecht 2 mindestens ein Männchen und ein Weibchen, haben  im Laufe des Winters ein Futtersilo (aus  Siebholzplatten!) in Stücke gehackt!
Mittelspecht 1 kommen regelmäßig vorbei
Eichelhäher 1 unregelmäßiger Gast
Rabenkrähen 2 erst als Pärchen (Späher?), inzwischen als Trupp mit mehr als 12 Tieren auf dem Gelände
Kleiber 2 regelmäßiger Gast
Eichhörnchen 1 Okay, kein Vogel, aber  extrem verfressener Gast...

Hier finden Sie uns

Waldpaedagogik Karlsruhe
Linkenheimer Allee 10
76131 Karlsruhe

Kontakt

Rufen Sie einfach während unserer Sprechzeiten an

Montags 9 bis 11 Uhr und

Dienstags/Mittwochs 14 bis 16 Uhr

unter:

+49 721 1337354 +49 721 1337354

 

oder schicken Sie uns eine E-Mail:

waldpaedagogik@fa.karlsruhe.de

 

oder nutzen Sie unser Anmeldeformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Sprechstunde: Montag 9 bis 11 Uhr, Dienstag und Mittwoch 14 bis 16 Uhr